Demnächst
Marvel

«Avengers»-Produzent: «Wir planen stets Filme im Voraus.»

Wie kann das Marvel-Studio seine beispiellose Erfolgsserie mit beliebten Figuren aus dem Marvel-Universum fortsetzen?

Der «Avengers: Age of Ultron»-Produzent Kevin Feige weiss darauf eine Antwort: «Für alle Marvel-Mitarbeiter geht es immer nur darum, diese dynamischen Figuren mit ihren individuellen Fehlern und Schwächen zu erschaffen und sie dann weiterzuentwickeln. Was bei allen Marvel-Filmen und insbesondere bei den Avengers-Abenteuern grosses Vergnügen bereitet, ist die Tatsache, dass es hier nie nur um das Spektakel oder die Superkräfte geht. Stattdessen interagieren diese wunderbaren Figuren beim Teameinsatz auf eine Weise miteinander, wie sie das in ihren Solo-Abenteuern einfach nicht können.»

Ein weiterer Grund für den grossen Erfolge ist, dass Feige den Blick immer sehr weit vorauswirft: «In dem Moment, in dem wir ein Projekt mit allem, was dazugehört, abgeschlossen haben – von der Produktion über den Aufbau einer dem Film angemessenen Erwartungshaltung bis hin zur Marketingkampagne – wenden wir uns bereits dem nächsten Projekt zu. Wir denken und planen also stets zwei, drei oder gar vier Filme im Voraus.»
 
Lust auf mehr «Avengers: Age of Ultron»-Hintergrund-Infos? – Hier gibt es sie zum Gratis-Download unseres close-up! Fanzines:

Download close-up!-Fanzine «Avengers: Age of Ultron»

«Avengers: Age of Ultron» - Ab Donnerstag, 23. April im Kino!