Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik; 9.10.2017)

Drei gute Gründe für das Gefühlsdrama «Borg/ McEnroe»

* RIVALITÄT: Packend erzählt «Borg/ McEnroe» die wahre Geschichte der beiden Tennislegenden Björn Borg und John McEnroe, die sich 1980 auf dem prestigeträchtigen Rasen ein bis heute unvergessenes Match lieferten.
 
* SCHAUSPIELER: Die beiden Sportgrössen werden vom Schweden Sverrir Gudnason als Tennislegende Borg und von Hollywoodstar Shia LaBeouf («American Honey») als Herausforderer McEnroe brillant verkörpert.
 
* BILDSPRACHE: Um die inneren Kämpfe von Björn Borg und John McEnroe darzustellen, arbeitet der Film mit einer sehr beweglichen Handkamera und vielen Bildern, die mit der Steadycam gedreht wurden.
 
Eine schöne Kinowoche allerseits!
by CineMani
P.S.: Lust auf neuste Kinotipps? – Dann folgen Sie mir (CineMani) auf Twitter!