Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik; 17.7.2017)

Drei gute Gründe für «Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten»

I) Mit «Valerian» hat der französische Regisseur Luc Besson nach «Das fünfte Element» und «Lucy» erneut ein visuell einmaliges Abenteuer geschaffen.


II) Das Topmodel und die Schauspiel-Novizin Cara Delevingne («Margos Spuren») und Hollywood-Durchstarter Dane DeHaan («Life», «A Cure for Wellness») spielen ein Draufgänger-Agentenduo. In weiteren Rollen sind Clive Owen («The International»), die Pop-Sängerin Rihanna, «Boyhood»-Star Ethan Hawke und der Musiker Herbie Hancock zu sehen.


III) Luc Besson hat das «Valerian»-Drehbuch selbst verfasst. Vorlage ist die französische Comic- Serie «Valérian et Laureline» (dt.: «Valerian und Veronique») von Jean-Claude Mézières und Pierre Christin, die bereits Generationen von Künstlern, Drehbuchautoren und Filmemachern inspiriert hat. Auch Besson selbst hat die Comics in jungen Jahren regelmässig verschlungen.


Eine schöne Kinowoche allerseits!
by CineMani

Jetzt Rihanna Robyn Fenty im Kino sehen in OCEAN'S 8 Tickets