Artikel

Idris Elba als Bösewicht im «Fast & Furious»-Spinoff?

«Hobbs and Shaw» heisst das erste «Fast & Furious»-Spinoff-Movie mit dem «Skyscraper»-Star Dwayne Johnson und Jason Statham. Darin soll Idris Elba den Oberbösewicht spielen.

Voraussichtlich im Herbst sollen die Dreharbeiten zum ersten Spinoff-Movie von «Fast & Furious» beginnen. Es trägt den Titel «Hobbs & Shaw» und stellt die beiden Spezialagenten Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und den Kriminellen Deckard Shaw (Jason Statham) in den Mittelpunkt der Handlung. Hobbs trat regelmässig im fünften bis achten «Fast & Furious»-Kinofilm auf, während Shaw einen Gastauftritt im sechsten Kinospektakel hatte. Im siebten Abenteuer war er als Bösewicht und im achten Streifen als Nebenfigur zu sehen. Nicht zuletzt die Star-Chemie zwischen Dwayne Johnson und Jason Statham führte dazu, dass sich der Drehbuchautor Chris Morgan ein Spinoff-Movie überlegte. Dieses wird gemäss der Fachzeitschrift «Variety» in diesem Herbst gedreht, um am 26. Juli 2019 in die KITAG CINEMAS zu kommen. Dwayne Johnson gibts ab Donnerstag im Actionreisser «Skyscraper» zu erleben.