Artikel
Star Wars

Kein Sequel zu «Rogue One: A Star Wars Story» geplant

Die «Star Wars»-Macher Kathleen Kennedy, Gareth Edwards und John Knall sind sich offenbar einig: «Rogue One» ist und bleibt ein eigenständiger Film.

«Es wird keine Fortsetzung zu ‚Rogue One: A Star Wars Story‘ geben», meinte die «Star Wars»-Produzentin Kathleen Kennedy gegenüber der amerikanischen Filmzeitschrift «Empire». «Rogue One» ist ein Prequel zu «Star Wars Episode IV: A New Hope». Der Regisseur Gareth Edwards erklärte denn auch augenzwinkernd, dass die Fortsetzung bereits im Jahre 1977 von George Lucas höchstpersönlich gedreht wurde. Und der Co-Produzent John Knoll betont seinerseits, dass es sich bei «Rogue One» um einen eigenständigen Film handelt.