Interview

«Toy Story 4»-Regisseur: «Jedes Ende ist ein neuer Anfang»

«Toy Story»-Fans auf der ganzen Welt dachten, dass die Geschichte von Cowboy Woody und Co. zu Ende erzählt sei, als Andy seine geliebten Spielsachen der kleinen Bonnie vermachte.

Am Schluss von «Toy Story 3» hatte die Kinderzimmer-Gang bei einem fantasievollen Mädchen ein neues Zuhause gefunden: «Auch ich ging davon aus, dass die Saga mit 'Toy Story 3' abgeschlossen war», erzählt der «Toy Story 4»-Regisseur Josh Cooley. «Wie sich herausstellt, endet hier aber lediglich die Geschichte von Woody und Andy. Und jedes Ende ist ein neuer Anfang, genau wie im wahren Leben. Woody hat jetzt eine neue Besitzerin und ein neues Kinderzimmer mit neuen Spielsachen. Die Frage, wie es ihm dort ergeht, war unser Ausgangspunkt für ein neues unterhaltsames Abenteuer». Dieses ist aktuell in den KITAG CINEMAS zu sehen.