Demnächst
DC Filme

«Wonder Woman»-Originalkostüme vorab in der Schweiz

Grosse Filme werfen ihre Schatten voraus. In diesem Fall die Originalkostüme aus dem kommenden Event-Movie «Wonder Woman». Diese sind vorab exklusiv an der Fantasy Basel zu sehen.

Die «Wonder Woman»-Kostümdesignerin Lindy Hemming hat schon für die James-Bond-Filme mit Pierce Brosnan, aber auch Christopher Nolans «Batman»-Trilogie die Kostüme entworfen. Ihre Designs für den Action-Comic «Wonder Woman» können momentan an der diesjährigen Fantasy Basel (www.fantasybasel.ch) besichtigt werden. Wie wichtig gute Kostüme sind, beweist momentan auch Judianna Makovsky, welche die Outfits für «Guardians of the Galaxy Vol. 2» entwarf. Ihr Spektrum ungewöhnlicher Kostüme ist sehr breit und reicht von der handgemachten goldenen Robe von Ayesha über das einzigartige Outfit und den Look von Mantis bis hin zu den eklektischen, schillernden, von der Muscle-Car-Kultur geprägten Kostümen der Ravagers. Insgesamt wurden 200 Kostüme angefertigt – alle in Handarbeit. «Judianna hat bei den Kostümen für diesen Film Fantastisches geleistet», gerät Regisseur James Gunn ins Schwärmen. «Ich bin total beeindruckt von ihrer Arbeit. Meiner Ansicht nach hat sie viele Kostüme des Films auf ein neues Level gehoben. Der grösste Triumph des Films ist Elizabeth Debickis Figur Ayesha. Ich hoffe, dass die Zuschauer verstehen und wertschätzen können, wie viel Arbeit in dieses Kostüm investiert wurde und wie verblüffend schön diese handgefertigte Robe am Ende geworden ist.»