Artikel

«Zürcher Filmpreis» wird 2019 erstmals am ZFF vergeben

Die Zürcher Filmstiftung und das Zurich Film Festival (ZFF) stärken ihren Fokus auf die Förderung des Zürcher Filmschaffens. Der «Zürcher Filmpreis» wird 2019 erstmals im Rahmen des ZFF vergeben und vom Publikum mitbestimmt.

Der «Zürcher Filmpreis» soll eine neue Diskussionsplattform bieten, um dem Zürcher Filmschaffen zu einer grösseren Wahrnehmung zu verhelfen. In einer Kombination aus Experten- und Publikumsjury wird in den drei Kategorien «Bester langer Spielfilm», «Bester langer Dokumentarfilm» und «Bester Kurzfilm» jeweils ein Preis vergeben werden. Die Filmstiftung setzt eine unabhängige Fachjury ein, welche aus allen Einreichungen eine Shortlist pro Kategorie erstellt. Die nominierten Filme werden am ZFF in einer neuen Programmreihe öffentlich vorgeführt. Alle Zuschauerinnen und Zuschauer bilden die Publikumsjury und können für ihre Favoriten stimmen. Die Auszählung der Abstimmung liegt in der Verantwortung der Zürcher Filmstiftung und das ZFF organisiert die Preisverleihung im Rahmen eines Galaabends. Die Filmemacherinnen und Filmemacher werden ihre Werke für den ersten «Zürcher Filmpreis» ab Mitte Juni 2019 anmelden können. Das 15. Zurich Film Festival findet vom 26. September bis 6. Oktober 2019 statt, die Programmreihe «Zürcher Filmpreis» wird am ersten Wochenende des Festivals über die Bühne, äh Leinwand gehen.