Article
close-up!

«close-up!»-Filmblog 13.4.

Liam Neeson – der neue Actionstar

In den 1990-er Jahren machte Liam Neeson mit preisgekrönten Filmen wie «Schindler's List», «Michael Collins» oder «Rob Roy» von sich reden. Der gebürtige Ire hatte jedoch schon immer ein Faible auch für B-Movies wie etwa «Darkman».
 
Nur die wenigsten hätten Liam Neeson eine späte Neuerfindung als knallharter Actionstar zugetraut. Alles begann im Jahre 2008 mit dem Thriller «Taken», der gleich zwei Fortsetzungen nach sich zog. Seither sieht man Neeson alle Jahre wieder als knallharten Mann der Stunde.
 
Mal liegt der Fokus auf Psycho («Unknown»), ein andermal auf Höhenkoller («Non-Stop»), Survival-Trip («The Grey») oder Nostalgie («A Walk Among the Tombstones»).
 
Liam Neesons jüngster Actionreisser «Run All Night» betont insbesondere den Vater-Sohn-Aspekt der Story. Herausgekommen ist ein spannender Thriller mit starken Wendungen, visueller Pracht (insbesondere die dynamisch gefilmten Schauplatzwechsel) und talentierten Darstellern – zu sehen ab Donnerstag in den kitag-Kinos.
 
Weiterhin erfolgreich sind «Fast & Furious 7» (Action), «Shaun das Schaf - der Film» (Family) und «Der Nanny» (Comedy). Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.
 
Eine schöne Kinowoche allerseits!
by CineMani
 
P.S.: Lust auf neuste Filmtipps aus erster Hand? – Dann folge mir (CineMani) doch auf Twitter!